Schmalfilm

Super8, Normal8 und 16mm - Schmalfilm

Digitalisieren des Filmmaterials

Das Filmbild wird mit einer professionellen 3 CCD-Digitalkamera direkt und ohne Qualitätsverlust von der Filmbühne abgetastet.

(das Scannen über Mattscheiben / Umlenkspiegel und desgleichen können wir aus Qualitätsgründen nicht empfehlen).

Als Lichtquelle dient eine digital gesteuerte LED-Einheit - zwischen Film und dem Aufnahmechip wird ein speziell entwickeltes 8mm-Film-Objektiv © installiert - mit dieser Technik wird ein absolut scharfes und farbechtes Bild erzielt.

Die mit diesem speziellen Verfahren gewonnenen digitalen Einzelbilder werden mittels Software gespiegelt und anschliessend wieder zu einem Film zusammengestellt. Das auf diese professionelle Art digitalisierte, absolut flimmerfreie Filmmaterial ist dann bereit zur Weiterverarbeitung und anschliessenden Speicherung auf DVD oder Festplatte (AVI oder mp4).

Reinigung des Filmmaterials

Vor der digitalen Abtastung wird der Film gründlich jedoch schonend gereinigt, da jede Verunreinigung durch Staub ebenfalls mit aufgezeichnet wird und das Resultat beeinträchtigt.

Film-Belichtung

Durch die gleichmässige Lichtverteilung einer speziellen, digital gesteuerten LED entstehen keine Hotspots (heller Mittelpunkt - dunkle Rändern).

Film-Verarbeitung:

Ihre Filme sind sehr kostbar und zu empfindlich um die Verarbeitung unbeaufsichtigt einer Maschine zu überlassen.

Die Gefahr von einer Beschädigung bei einem Filmriss oder anderes ist zu gross. Deshalb muss die Filmdigitalisierung während der gesamten Digitalisierung durch den Systemtechniker überwacht und vor allem gesteuert werden.

Dabei wird das Licht und die Parameter der Aufnahmeeinheit laufend überwacht und rechnergestützt dem Bildmaterial angepasst.

Um das typische Schmalfilm-Flimmern zu verhindern braucht es ein genaues Synchronisieren. Super8 Filme wurden mit 18 Bildern pro Sekunde aufgenommen - wenn die Batterien leer wurden, so liess die Aufnahmegeschwindigkeit auch schon mal nach. Für kommerzielle Zwecke wurden Super8 Filme auch mit 24 Bilder pro Sekunde aufgenommen. Normal8 wurde mit 16.666 Bilder und 16 mm Film in der Regel mit 24 Bilder aufgenommen. Fernsehbilder - und somit auch Videokameras hingegen arbeiten mit 50 Halb-Bilder pro Sekunde. Durch die unterschiedlichen Aufnahmegeschwindigkeiten entsteht ein starkes Flimmern. Um dieses Flimmern zu vermeiden, müssen diese unterschiedlichen Geschwindigkeiten zwingend synchronisiert werden. Den digitalisierten Film erhalten Sie auf DVD und können diesen bequem am Fernseher oder am PC anschauen - eine individuelle Nachbearbeitung des Films (z.B. mit Pinnacle Studio ©) ist selbstverständlich problemlos auch möglich.

Wir digitalisieren professionell und in bester Qualität und möchten Sie davon überzeugen:

Wir digitalisieren Ihnen ein paar Minuten Ihres Super8 / Normal8 oder 16mm Filmes und erstellen Ihnen eine Probe-DVD.

Wenn wir Sie von der Qualität überzeugt haben, freuen wir uns über einen neu gewonnen Kunden, andernfalls schicken wir Ihnen Ihren Film zurück.

Denn wir sind überzeugt, dass unsere Qualität Sie überzeugen wird.


Bitte beachten Sie: Gute Resultate können Sie nur von gutem Filmmaterial erwarten.

Auftragsformular für den Vorab-Film-Test

Wenn Sie uns Ihre Filme per Post senden möchten, haben wir Ihnen eine Versand-Etikette vorbereitet: Versand-Etikette


Stummfilm mit Hintergrundmusik:

Auf Wunsch verfeinern wir Ihre Stumm-Filme mit gema- bzw. suisa-freier Hintergrund-Musik

unsere Öffnungszeiten

Preise für Super8 / Singel8-Filme

Preise für Normal8 / Doppel8 - Filme digitalisieren

Preise für 16mm-Film digitalisieren